Der Alltag hat uns wieder – {Samstagsplausch 20/2}

Da bin ich wieder, zurück aus einem Traum-Urlaub, den wir wohl so schnell nicht vergessen werden. In meinem kurzen Weihnachtsgruß hatte ich schon erwähnt, dass es uns in die Sonne zog, wir einfach nur entspannt und uns erholt haben. Ich kann es gar nicht beschreiben, wie schön es war, wie sehr der weltbeste Lieblingsmann und ich es genossen haben. Es gab nichts weiter, nur Strand, Sonne, Meer und Erholung. Es war ein Wunsch schon seit vielen Jahren, einmal wollten wir auf die Malediven und soll ich euch etwas verraten? Jetzt möchten wir es gern noch ein zweites Mal. 😀 Unsere Reise begann am 16. Dezember und brachte uns nach Dubai. Dort verlebten wir schon 3 wundervolle Tage und waren der Meinung, dies wäre das Schönste, was uns jemals passiert ist. Wir hatten uns getäuscht. Nach den sehr erlebnisreichen Tagen flogen wir am 19.12. weiter auf die Malediven, in das Paradies. Dort verbrachten wir wundervolle Tage und kamen am 01.01.2020 erholt nach Deutschland zurück. An den Temperaturunterschied von knapp 30 Grad mussten wir uns gewöhnen, doch es ging recht schnell, dann das ist ja unser gewohntes Klima. Aber wenn es nach uns gegangen wäre, hätten wir auf den Malediven noch 2 Wochen verlängert. Wir denken, dass man gut 4 Wochen dort aushalten kann. Das wäre zumindest der Plan für den nächsten Urlaub im Paradies. Fotos habe ich noch nicht sortiert, die liefere ich nach. 😉 Selbst die Tatsache, dass wir Weihnachten nicht zu Hause, nicht bei den Kindern waren, hat mich vorher sehr beschäftigt. Aber glaubt mir, auch das war gar nicht so schlimm, zumindest nicht für uns. 😀 Das Klima, die Wärme, die Sonne, das fühlte sich überhaupt nicht wie Weihnachten an, auch wenn man dort im Paradies extra die Deko heraus holte und Weihnachtslieder spielte. Darüber schmunzelten wir, denn es war für uns einfach keine weihnachtliche Atmosphäre. Ich dachte, wir würden zurück in Deutschland evtl. merken, dass wir etwas verpasst haben, die Weihnachtstage eben. Aber auch da habe ich mich sehr getäuscht, wir vermissen nichts, wir erinnern uns einfach nur an eine wunderschöne Zeit.

So, genug geschwärmt …. inzwischen hat auch uns der Alltag wieder. Die erste Woche verlief bei mir recht ruhig und entspannt. Die Büroarbeit war überschaubar, so dass mir Zeit für einen schönen Tag mit unserer großen Tochter und für ein Treffen mit der Freundin blieb. Überhaupt habe ich mir für 2020 vorgenommen, mich vom Job nicht mehr so stressen zu lassen. Andrea hatte gefragt, was wir uns für das neue Jahr vorgenommen haben. Das war mein Vorsatz und ich hoffe, dass ich ihn einhalten und umsetzen kann.

Ich hoffe, ihr konntet gut ins neue Jahr starten, habt auch gute Vorsätze mitgenommen und könnt diese über das ganze Jahr umsetzen? Ich wünsche es euch auf jeden Fall und außerdem noch alles Liebe und Gute für 2020.

Ich bin immer noch in der Entscheidungsphase, wie es mit dem Bloggen bei mir weitergeht und ich bin dabei hin und her gerissen und sehr unschlüssig. Auf der einen Seite hat mir in den letzten Wochen nichts gefehlt, auf der anderen Seite möchte ich mein Blog aber nicht aufgeben. Also warten wir gemeinsam ab, wie es sich bei mir entwickeln wird und welchen Weg ich gehen werde. Ich lasse es euch wissen, wenn ich eine Entscheidung getroffen habe. 😉

Euch allen wünsche ich ein schönes Wochenende. Während ihr das lest, feiern wir den 25. Geburtstag unserer jüngsten Tochter. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht.


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Verlinkt: Samstagsplausch bei Andrea

Frohe Weihnachten

Auch wenn ich selbst fern von jeder Weihnachtsstimmung bin, möchte ich all meinen Lesern und jedem, der zufällig hier vorbei schaut frohe Weihnachtsfeiertage mit viel Harmonie und Besinnlichkeit wünschen. Genießt die Zeit und kommt gut ins Jahr 2020. Am Beitragsbild seht ihr, dass wir in diesem Jahr einen Weihnachtsbaum aufgestellt bekamen und hier an diesem Foto könnt ihr erahnen, dass wir Weihnachten 2019 im Paradies verbringen: Sonne, Wasser, Entspannung pur – einfach herrlich!!!


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Urlaub – {Samstagsplausch 50.19}

Wir haben es geschafft, die letzte Arbeitswoche liegt hinter uns, wir haben URLAUB!!!!!

Meine Woche verging wieder sehr flott, was aber ganz normal ist, wenn die letzten Büroarbeiten erledigt werden müssen. Ich wollte einfach alles aufarbeiten, damit wirklich nichts, aber auch gar nichts liegen bleibt und ich im neuen Jahr bei Punkt Null beginnen kann. Es ist mir gelungen, was mich natürlich sehr erfreut. Auch im Haushalt habe ich soweit alles erledigt, damit wir zwei, der weltbeste Lieblingsmann und ich, unsere gemeinsame Zeit in vollen Zügen genießen können. Am Donnerstag war ich bei unserer Tochter zum Frühstücken und Schwatzen, nachmittags gab es in der Schule der Enkelmaus eine kleine Weihnachts-Vorführung in englischer Sprache. Hier konnten die Kinder zeigen, was sie bisher im Englischunterricht gelernt haben, der ja im Moment noch freiwillig ist.

Ihr seht, zu viel ist hier nicht passiert. Trotzdem wollte ich euch nicht ganz ohne Samstagsplausch lassen. Dies wird aber mein letzter für 2019 sein. Mit diesen Zeilen verabschiede ich mich von euch, denn die nächste Zeit werde ich nicht mit Bloggen verbringen. Da ich in diesem Jahr keine Weihnachtskarten verschicken werde, bekommt ihr alle meine Wünsche auf diesem Weg.

Ich wünsche euch allen eine schöne restliche Adventszeit, ein harmonisches, besinnliches, frohes Weihnachtsfest und einen angenehmen Jahreswechsel. Genießt die Zeit mit euren Familien, seid nett zueinander und erholt euch vom Stress und Arbeitsalltag, sofern ihr frei haben werdet.
Vor allem aber: kommt gesund über die Feiertage und im Jahr 2020 an!


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Verlinkt: Samstagsplausch bei Andrea

Es war sehr schön – Blogparade #Sonntagsglück No. 49

Ich hatte es ja gestern in meinem Samstagsplausch schon erwähnt, dass wir uns mit unseren Kindern auf dem Weihnachtsmarkt treffen und wir hatten einfach nur eine sehr schöne und harmonische Zeit zusammen. Es ist immer wieder schön, wenn man sieht, wie toll Familie sein kann, wenn man weiß, dass es auch anders laufen kann und man spürt, dass wir es anscheinend richtig machen. Ein Foto habe ich euch mitgebracht, auf dem ich selbst zwar nicht bin, aber meine Lieben sind fast alle zu sehen. Der Schwiegersohn hat es, wie eigentlich immer, geschafft, nicht auf das Foto zu kommen. 😀 Der Rest ist zu sehen, nur der weltbeste Lieblingsmann wollte nicht in die Kamera lächeln, aber das ist okay und alles nicht so wichtig. Wichtig sind für mich die schönen Stunden mit der Familie.

Ich wünsche euch allen einen schönen 2. Advent in Harmonie und mit euren Lieben.


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Verlinkt: Sonntagsglück bei Katrin

Ich lebe noch – {Samstagsplausch 49.19}

Ja, ich lebe noch und ob ihr es glaubt oder nicht, es geht mir sogar super. Andrea schrieb heute in ihrem Samstagsplausch vom „Zeitmanagement“. Ich kann das so gut nachempfinden, denn mir geht es genauso.

Die große Veranstaltung von der ich hier schrieb, liegt nun schon 2 Wochen zurück und verlief absolut super und störungsfrei. Ich war am Ende schon etwas stolz auf mich, dass alles zufrieden waren, die 200 Teilnehmer, alle Referenten und Gäste und natürlich ich selbst nach den Wochen voller Stress und Organisation. Noch heute denke ich mit positiven Erinnerungen an den Tag.

Die letzten 2 Wochen habe ich nun einfach einmal damit verbracht, mich um mich selbst zu kümmern, liegen gebliebene Dinge im privaten Bereich nachzuholen, mich wieder einmal mit meiner Freundin zu treffen, die ich schon sehr lange nicht gesehen hatte. Irgend etwas war immer, entweder bei mir oder bei ihr. Und wieder haben wir uns vorgenommen, unsere Treffen wieder häufiger zu machen. Ob wir es dieses Mal schaffen oder ob es wieder nur ein Vorhaben bleiben wird? Wir werden es sehen, sind aber wirklich um Besserung bemüht. Neben allen Dingen im privaten Bereich, die ich erledigt habe, gab es natürlich auch noch ein paar Nacharbeiten nach dieser Veranstaltung und einiges im dienstlichen Bereich zu erledigen. Doch so langsam kehrt Ruhe ein, so langsam bekommen meine Tage wieder die gewohnte Regelmäßigkeit, langsam findet sich auch wieder Zeit zum Stricken und anderen Dingen, z. B. das Lesen eurer Blogs. Langsam ist aber auch Weihnachten und damit rückt unser Urlaub immer näher. Wir haben ja in diesem Jahr unseren Jahresurlaub auf den Jahreswechsel gelegt. Deshalb zählen wir im Moment die Arbeitstage, es sind noch genau 5, dann haben wir bis ins neue Jahr Ruhe. Wir werden es einfach genießen. Leider vergehen die Wochen ja bekanntlich viel schneller als die vor dem Urlaub. Doch darüber denke ich jetzt noch nicht zu sehr nach. Jetzt freue ich mich einfach erst einmal auf die Zeit mit dem weltbesten Lieblingsmann.

Wie ist es bei euch, lasst ihr euch schon vom Stress vor den Feiertagen einnehmen oder geht ihr es ruhiger an? Ich gehe es ruhig an und genieße die Adventstage. Heute treffen wir uns mit unseren Kindern auf dem Weihnachtsmarkt, die Enkelmaus ist seit gestern bei uns, es ist also alles bestens, auch wenn ich ruhiger bin oder gerade deshalb bin ich ja ruhiger im Moment 😀

Mein Buch vom September habe ich inzwischen auch gelesen, es gefiel mir so gut, dass ich den 2. Teil direkt auf die Ohren genommen habe. Auch das Hörbuch habe ich fertig gehört und war begeistert davon.

Morgen werde ich bei euch vorbei schauen, denn für den Sonntag steht Ruhe an.


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Verlinkt: Samstagsplausch bei Andrea